Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB erstellt basierend auf dem Generator der Deutschen Anwaltshotline AG

Vertragspartner

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und
Computer Tom Calpe (nachstehend als Verkäufer benannt)
gesetzlich vertreten durch Tobaro Media Service LTD. als Anbieter und Vertragspartner
Spanien Telefon: +34 689 227 716
E-Mail-Adresse: computer.tom.calpe@gmail.com

Geschäftsadresse der Tobaro Media LTD.: siehe Impressum

nachfolgend Anbieter genannt, der folgende rechtsverbindliche Vertrag für alle unsere Leistungen zustande.

1. Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von neuen und gebrauchten Waren und Dienstleistungen über den Online-Shop und bei Direktverkauf zwischen dem Verkäufer und Kunden geregelt.

Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung (z.B. der Angebotsseite) verwiesen.

2. Vertragsschluss

Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail oder durch Direktverkauf zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann aber nicht muss.

Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Online-Shop-System folgende Schritte:

  • Auswahl des Angebots in der gewünschten Spezifikation (Größe, Farbe, Anzahl)
  • Einlegen des Angebots in den Warenkorb
  • Betätigen des Buttons ‚bestellen‘
  • Eingabe der Rechnungs- und Lieferadresse
  • Auswahl der Bezahlmethode
  • Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben
  • Betätigen des Buttons ‚kostenpflichtig bestellen‘
  • Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist

Bestellungen und Beauftragung von Dienstleistungen können neben dem Online-Shop-System auch über Fernkommunikationsmittel (Telefon/E-Mail) oder als Direkt-Bestellung aufgegeben werden, wodurch der Bestellvorgang zum Vertragsschluss folgende Schritte umfasst:

  • Anruf / Übersendung der Bestellmail oder mündlicher bzw. schriftlicher Bestellauftrag
  • Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist bzw. mündliche oder schriftliche Bestellbestätigung bei Direkt-Auftrag bei Kundenbesuch
  • mündliche oder schriftliche Bestellbestätigung durch Computer Tom Calpe im Auftrag von Tobaro Media LTD.

Mit der Übermittlung (oder mündlichen bzw. schriftlichen Bestellbestätigung) kommt der Vertrag gemäß nachfolgenden Regelungen rechtsverbindlich zustande, die der Kunde mit Auftragsvergabe als gelesen und vollumfänglich akzeptiert anerkennt. Bei Neuware tritt der Verkäufer als Vermittler zwischen dem Kunden und dem Händler bzw. Hersteller auf. Beachten Sie dazu bitte die nachstehend aufgelisteten Bedingungen.

3. Vertragsdauer

Der Vertrag hat vorbehaltlich einer Kündigung ein Volumen von 1 Lieferung. Der Gesamtpreis errechnet sich aus den folgenden Komponenten: Kaufpreis + ggfs. zusätzliche Kosten für Frei-Haus-Lieferung / Installation (wenn vereinbart, siehe Angebot bzw. Info auf unserer Webseite unter „Preise“).

4. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Verkäufers.

5. Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

Alle Preise sind Endpreise und enthalten für Privatkunden keine separat ausgewiesene Umsatzsteuer. Umsatzsteuer weisen wir nur bei Geschäftskunden separat aus. Dem Kunden wird dazu die dem Verkäufer vom Händler bzw. Hersteller gestellte Originalrechnung auf Anforderung übergeben. Neben den Kaufpreisen fallen je nach Versand- bzw. Lieferart ggfs. weitere Kosten an, die vor Versendung/Lieferung der Bestellung mitgeteilt werden. Besteht ein Widerrufsrecht und wird von diesem Gebrauch gemacht, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung an den Verkäufer, der die Ware dann auf seine Kosten an den Hersteller/Händler übersendet.

6. Zahlungsbedingungen

Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Vorabüberweisung, Vorkasse oder teilweise Vorkasse, Barzahlung bei Abholung oder Lieferung. Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.
Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit E-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen oder in bar zu begleichen. Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit der Lieferung verschickt wird, auf das dort angegebene Konto zu überweisen. Der Rechnungsbetrag kann auch direkt an den Anbieter zu den üblichen Bürozeiten in bar gezahlt werden. Der Kunde ist verpflichtet, innerhalb von 1 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen bzw. in bar zu begleichen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug sofort fällig. Nach Ablauf der Zahlungsfrist, die somit kalendermäßig bestimmt ist, kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug. Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden, welches nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruht, wird ausgeschlossen. Die Aufrechnung mit Forderungen des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn diese sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

7. Lieferbedingungen

Lager-Ware wird umgehend nach Eingang der Bestellung vom Anbieter versandt bzw. nach Terminabsprache geliefert und/oder, je nach Vereinbarung, geliefert. Der Verkäufer verpflichtet sich zur Lieferung spätestens am 14. Tag nach Bestelleingang. Die Regellieferzeit beträgt 2-7 Tage, wenn in der Artikelbeschreibung oder Bestellbestätigung nichts anderes angegeben ist. Der Verkäufer versendet/liefert die Bestellung entweder aus eigenem Lager, sofern die gesamte Bestellung dort vorrätig ist, oder die Bestellung wird vom Hersteller / Händler an Computer Tom Calpe verschickt, sobald die gesamte Bestellung dort vorrätig ist, und wird nach Erhalt an den Kunden ausgeliefert oder versendet. Der Kunde wird über Verzögerungen umgehend informiert. Hat der Anbieter oder sein Händler/Hersteller ein dauerhaftes Lieferhindernis, insbesondere höhere Gewalt oder Nichtbelieferung durch eigenen Lieferanten, obwohl rechtzeitig ein entsprechendes Deckungsgeschäft getätigt wurde, nicht zu vertreten, so hat der Anbieter das Recht, insoweit von einem Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten. Der Kunde wird darüber unverzüglich informiert und empfangene Leistungen, insbesondere Zahlungen, werden umgehend an den Kunden zurückerstattet.

8. Gewährleistung/Garantie

Verbrauchern steht für die angebotenen Leistungen ein Mängelhaftungsrecht zu. Die Gewährleistung richtet sich nach den hierzu verfassten Regelungen in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) unter besonderer Beachtung der Punkte 9 und 11 dieser AGB´s. Der Verkäufer bestellt für den Kunden bestimmte Ware generell als Vermittler im Auftrag des Kunden bei einem offiziellen Vertragshändler oder direkt beim Hersteller des vom Kunden beim Verkäufer bestellten Produktes. Der Verkäufer tritt also auch im Gewährleistungsfall innerhalb der genannten Fristen für den Käufer kostenlos nur als Vermittler für den Kunden auf, um die gesetzlichen Garantieansprüche des Kunden durchzusetzen und ist selbst generell nicht der verantwortliche Garantie-Geber. Für Neuwaren ist deshalb die hier genannte Vermittlung der Garantieansprüche des Käufers an den Händler/Verkäufer generell auf ein Jahr (12 Monate ab Übergabe an den Käufer) beschränkt, sofern in diesen AGB´s oder zwischen den Vertragsparteien keine anderslautenden schriftlichen Vereinbarungen hinterlegt sind. Danach steht dem Kunden die gesetzliche Gewährleistungsgarantie des Herstellers oder Händlers zur Verfügung, die er direkt beim Hersteller oder Händler des Produktes einfordern kann. Dem Verkäufer wird zuerkannt, dass er bei einer Nacherfüllung innerhalb dieser 12-Monatsfrist selbst zwischen Reparatur oder Neulieferung wählen kann, wenn es sich bei der Ware um Neuware handelt. Dieses Wahlrecht orientiert sich an dem vom Händler oder Hersteller des Produktes im Garantiefall vorgeschlagenen Verfahren. Garantieansprüche bestehen also generell nie gegen den Verkäufer sondern immer gegen den vom Verkäufer gewählten Händler/Lieferant, der das für den Kunden bestimmte Produkt an den Verkäufer geliefert hat. Für Kauf von Gebrauchtwaren ist eine Gewährleistung ausgeschlossen, sofern nichts anderes schriftlich zwischen den Vertragsparteien vereinbart wurde. Dies gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Verkäufers oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen. Hier gelten die gesetzlich festgelegten Regelungen in Spanien.

9. Verbindliche Gewährleistungs-Vereinbarungen zu Hardware

a) Öffnen von Geräten / Strom / Hitzeeinwirkung und Software

Bitte beachten Sie, dass durch Sie als Endverbraucher oder durch von uns nicht ausdrücklich schriftlich autorisierte Dritte durchgeführte Hardware-Änderungen, Montage oder Demontage von Hardware-Komponenten sowie technische An- oder Umbauten an von uns gelieferter Hardware generell den Verlust Ihrer Garantie-Ansprüche bedeuten und Garantieansprüche an uns oder den Hersteller bzw. auch eine Rückgabe solch veränderter Hardware generell ausgeschlossen ist.

Dies beinhaltet insbesondere das Öffnen von Computer- oder Multimedia-Komponenten und/oder Gehäusen, Montage und/oder Demontage gelieferter Hardware-Komponenten durch nicht von uns ausdrücklich schriftlich autorisierte Dritte, den Einbau/Ausbau zusätzlicher Hardware Komponenten in einen Computer oder ein Multimedia-Gerät durch von uns nicht schriftlich autorisierte Dritte oder durch Sie als Kunde/Endverbraucher und/oder unsachgemäße Behandlung von uns gelieferter Hardware. Dies gilt auch uneingeschränkt für Schäden an Hardware durch Strom-Überspannung und/oder Schäden durch Feuchtigkeit/Flüssigkeiten oder Wasser sowie Gewalt- oder Hitzeeinwirkungen auf verbaute Hardware.

Garantie- bzw. Gewährleistungsansprüche in Bezug auf Computer-SOFTWARE richten Sie bitte generell ausschließlich direkt an den Hersteller der entsprechenden Software.

Unsere Vermittlungsrolle im Falle von Gewährleistung/Garantie bezieht sich generell nur auf von uns an Sie gelieferte Hardware in ab Auslieferung oder Montage unverändertem Zustand und nie auf jedwede Art von (Computer oder Multimedia)-Software, da Sie bei Installation und/oder Nutzung von (Computer oder Multimedia)-Software grundsätzlich einen Vertrag mit dem Software-Hersteller abschließen, dessen AGB´s Sie bei Installation oder erster Nutzung der entsprechenden Software als verbindlich anerkennen.

Dies gilt uneingeschränkt auch, wenn wir in Ihrem Auftrag Software jedweder Art auf Ihren Geräten/Ihrer Hardware installieren. Wir kaufen Software und/oder Lizenzen bzw. Aktivierungsschlüssel generell online und installieren Software und/oder Lizenzen bzw. Aktivierungsschlüssel „as it is“ ohne Gewährleistung auf fehlerfreie Funktion. Auch bei Problemen mit Software auf Multimedia-Geräten (z.B. TV´s, Empfangs-Receivern, Video-Überwachungssystemen u.a.) wenden Sie sich zwecks Garantieansprüchen bitte direkt an den Hersteller des Gerätes oder den Autor der entsprechenden Software, da wir für installierte Software generell keine Haftung übernehmen können und gesetzlich dafür auch nicht haftbar zu machen sind.

b) Vermutung des Bestehens eines Mangels

Innerhalb der ersten 3 Monate nach Lieferung von Neuware gilt als vermutet, dass ein Mangel an der gelieferten Neuware (nur Hardware) bereits bei Lieferung bestanden hat. Nach Ablauf dieser Frist hat der Verbraucher zu beweisen, dass der Mangel der gelieferten Ware bereits bei Lieferung bestanden hat.

10. Vertragsgestaltung

Die Gefahr des zufälligen Untergangs und/ oder der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe, bei Versendung mit der Auslieferung der Ware an den ausgewählten Dienstleister hierfür generell auf den Kunden über. Der Kunde hat keine Möglichkeit, selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext bei einer Online-Bestellung zuzugreifen. Der Kunde kann Fehler in der Eingabe während des Online-Bestellvorganges korrigieren. Hierzu kann er folgendermaßen vorgehen: Bestellung stornieren und ggfs. neu aufgeben.

11. Widerrufsrecht und Kundendienst

a) Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen, sofern die Ware nicht bereits geliefert oder, bei individuellen Bestellungen von Hardware oder Software, diese nicht bereits durch den Anbieter beim Hersteller/Großhandel bestellt und/oder bei Ihnen fest montiert wurde.

Bereits für einen Kunden installierte bzw. aktivierte Computersoftware sowie im Kundenauftrag gekaufte Lizenz Schlüssel für Software sowie Waren, die dem Kunden geliefert und vor Ort bereits verarbeitet bzw. fest montiert wurden (z.B. Videoüberwachungssysteme, Netzwerkinstallationen, Kabel, Verbrauchsgüter, Satelliteninstallationen etc.) sind generell vom Widerruf oder Umtausch/Rückgabe ausgeschlossen, außer, sie weisen innerhalb der in diesen AGB´s festgelegten Garantiezeiten offensichtliche technische Mängel oder Fehler auf. Reklamationen zur technischen Funktionsweise vorgefertigter Systeme (Computer/Multimedia/Videoüberwachungssysteme/Hardware) richten Sie bitte immer direkt an den Produzenten/Hersteller der Ware, da wir auf den Produktionsprozess und damit verbundene technische Gegebenheiten der gelieferten Komponenten keinen Einfluss haben. Wir stehen also ausschließlich für die Vermittlung von Garantieansprüchen bei Hardwarekomponenten im Garantiezeitraum von 12 Monaten ab Lieferung/Installation bereit. Danach stehen dem Käufer die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche des Herstellers der Komponenten zur Verfügung, die er direkt beim Hersteller oder Händler einfordern muss.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag,

    • Im Falle eines Kaufvertrags: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
    • Im Falle einer Vertrags über mehrere Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
    • Im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.
    • Im Falle eines Vertrages zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Beim Zusammentreffen mehrerer Alternativen ist der jeweils letzte Zeitpunkt maßgeblich.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Computer Tom Calpe) email: computer.tom.calpe@gmail.com, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Wir leiten dies in Ihrem Auftrag dann an den Händler/Hersteller direkt weiter.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie uns die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist schriftlich übermitteln. Bei Widerruf per e-mail, insbesondere bei nicht eingegangenen Widerruf-e-mails, ist der Nachweis des Versandes durch den Kunden zweifelsfrei zu belegen. Wir bestätigen dann den Eingang Ihres Widerrufes innerhalb 48 Stunden, so dass keine Unstimmigkeiten wegen ggfs. nicht erhaltener e-mail-Korrespondenz auftreten kann. Erhalten Sie innerhalb dieser Zeit keine Rückmeldung von uns, kontaktieren Sie uns bitte zur Wahrung Ihrer Rechte.

b) Folgen des Widerrufs

Wenn Sie einen Kaufvertag vertragskonform widerrufen, werden wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, ggfs. unter Abzug ggfs. uns entstandener Montage- oder Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist und wir wieder im Besitz der Ware sind.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Bankentgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder eine Rücknahme ganz ablehnen, wenn ein diesen AGB´s widersprechender Rückgabegrund geltend gemacht werden soll oder der Händler/Hersteller des Produktes die Rücknahme verweigert.

Sie haben die Waren unverzüglich, auf eigene Kosten und Gefahr und in jedem Fall spätestens binnen drei Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Computer Tom Calpe zurückzusenden oder uns zu übergeben. Bei Rückversand geben wir Ihnen eine Lieferadresse an. Die Frist ist gewahrt, wenn die Ware(n) vor Ablauf der Frist an uns übergeben wurde. Bei Abholung durch uns entstehende Kosten gehen zu Ihren Lasten.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

c) Bereits bei Ihnen montierte Waren (z.B. Videoüberwachungssysteme, Netzwerkinstallationen, Kabel, Satellit-Installationen) sowie geöffnete Verbrauchsgüter wie Druckerpatronen, Druckerpapier etc., sind generell vom Widerruf oder Umtausch/Rückgabe ausgeschlossen. Für bereits montierte Videoüberwachungssysteme, erfolgte Netzwerkinstallationen, verlegte Kabel, erfolgte Satellit-Installationen und ähnliches gilt die gleiche Regelung, außer, sie weisen innerhalb 3 Monaten nach Übergabe an den Käufer offensichtliche technische Mängel oder Fehler auf.

Sie erreichen unseren Kundendienst zu folgenden Zeiten unter:

Mo – Fr: 10:00 – 18:00
Tel.: +34 689 227 716
email: computer.tom.calpe@gmail.com
über unser Kontaktformular auf dieser Webseite.

12. Haftungsausschluss

Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

13. Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

14. Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst und ist auch in allen anderen Sprachen rechtsverbindlich. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt normalerweise in Deutsch.

Gerichtsstand bei Streitigkeiten ist der Firmensitz von Tobaro Media LTD. als Ihr Vertragspartner.

Die Europäische Kommission stellt unter ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung bereit.

Wir weisen darauf hin, dass wir weder verpflichtet noch bereit sind, an etwaigen Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Der Kunde erkennt diese AGB´s vollumfänglich mit Beauftragung/Bestellung als rechtverbindliche Vertragsgrundlage an.

15. Salvatorische Klauseln

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.