facebook im freien Fall… Neben der Tatsache, dass facebook die Nutzer in Scharen weglaufen – was angesichts der Ausspionierung seiner Nutzer nicht verwundert – klagt nun der Staatsanwalt in Washington das „Netzwerk“ an.

Vorwurf: Datenmissbrauch.

Diese Woche wurde bekannt, dass facebook jahrelang mehr als 150 Firmen (u.a. Amazon, Netflix, Spotify und Microsoft) vollen Zugriff auf sensibelste Benutzerdaten erlaubte. Diese Firmen konnten teilweise sogar private Nachrichten einsehen, Kontoinformationen und Daten abgreifen. Durch eine weitere „Datenpanne“ wurde Zugriff auf Fotos von fast 7 Millionen Benutzern ermöglicht.

Mehr Details zur Datenspionage von facebook und WhatsApp (was zu facebook gehört) findet man, wenn man hier klickt.

Meine Einstellung dazu ist bekannt und deshalb:

Diese Seite teilen oder per email versenden