Haben Sie eigentlich mal darüber nachgedacht, was mit Ihrem “digitalen Erbe” passiert, wenn Sie morgen sterben…

Ja, es ist unangenehm, sich mit solchen Fragen zu beschäftigen – aber es ist notwendig!

Was passiert mit Ihren Daten, e-mail-Kontaktdaten, mit Ihren digitalen Zahlungen, Online-Abos –  was geschieht nach Ihrem Tod mit Ihren digitalen Daten, Ihren Social Media Konten (z.B. facebook u.a.), Ihren e-mail-Konten oder Ihren Mitgliedschaften im Web?

Alle diese sensiblen Angaben gehören dann zum ganz normalen Nachlass und auf den müssen die Erben möglichst schnell zugreifen können.

Frage: Was passiert mit den Online-Aktivitäten, wenn der Besitzer der Daten verstorben ist? Wer regelt die finale Abwicklung?

Hauptgrund:

Dokumente, Kaufverträge, Telekommunikation, Versicherungen, Abonnements finden sich heutzutage immer seltener in Aktenordnern oder Papierform und immer häufiger zum Beispiel im Computer eines Verstorbenen.

Auch iie werden mitsamt den Forderungen daraus vererbt.

Wissen Ihre Erben Bescheid, was wo zu regeln ist, wenn Sie “nicht mehr da sind”?

Sie müssen im eigenen Interesse und für Ihre Erben auch Ihren “digitalen Nachlass” genauso sorgfältig wie alles andere regeln.

Wissen Ihre Hinterbliebenen oder Erben, ob Sie gerade dabei waren, etwas bei Ebay zu ersteigern?

Wissen Ihre Hinterbliebenen oder Erben, ob und welche Abos, Mitgliedschaften oder Verträge Sie irgendwo online abgeschlossen haben?

Mitgliedschaften bei z.B. Amazon Prime, Netflix, Online-Zeitungen oder Foren, kostenpflichtige Online Spiele, Kosten für online abonnierte “Clouds” oder Chats, Software Abos (z.B. für AntiVirus Programme), Telefon-Verträge, Internet-ADSL Verträge, laufende Kosten für eigene Webseiten und/oder Serverplätze und vieles mehr sind ggfs. zu regeln und/oder zu kündigen.

Denn auch Kosten, Rechnungen, Forderungen für Online-Speicherplätze oder für soziale Netzwerke, Software-Abos oder Online-Zeitungs-Abos und sonstige Gebühren werden über die hinterlegten Daten sicher den Weg zu Ihren Erben finden – notfalls irgendwann durch ein Inkassobüro.

Internet-Konten, egal wo, umfassen oftmals nicht nur persönliche Daten, sondern auch eigene (hochgeladene) Bilder, Texte oder Videos, für welche unter Umständen sogar Urheberrechte bestehen können.

Wenn all dies nicht verloren gehen soll, müssen Sie handeln.

SIE sollten also jetzt schon – (hoffentlich) lange vor Ihrem Ableben – diese Dinge genauestens planen, in geregelte Bahnen lenken und vor allem hinterlassen, wer sich dann um welche “digitalen Daten” kümmern soll!

Also, auch wenn es unangenehm ist:

Sie müssen darüber nachdenken und dafür Sorge tragen, dass Ihr “digitaler Nachlass” geregelt ist.

Passwörter und Zugänge zu Ihren digitalen Geräten (PC, Tablet, Handy), Zugangsdaten zu Online-Kunden-Konten, zum Online-Banking und Social-Media-Portalen und vieles andere mehr müssen am besten an einem sicheren Platz hinterlegt und vor allem, auch auffindbar sein, wenn Sie sterben.

Ich biete Ihnen deshalb professionellen Nachlass-Service im digitalen Bereich an.

Von der Erstellung eines digitalen Testaments inklusive einer umfassenden Aufstellung, was wann von wem wie zu regeln ist, bis, falls Sie es wünschen, zur “End” -Abwicklung Ihrer Online-Aktivitäten nach Ihrem Ableben inklusive einem “Nachlass-Tresor”, auf den Ihre Erben mit einem Klick zugreifen können.

Wichtig: Ihre Daten bleiben bei Ihnen und nur Sie allein haben Zugriff, solange Sie leben.

Gerade in der heutigen digitalisierten Welt ist es wichtig, sich rechtzeitig um sein digitales Erbe zu kümmern, damit Ihre Nachfahren nicht “auf dem Schlauch stehen” weil sie nicht wissen, wie sie auf Ihre Daten zugreifen können und/oder was überhaupt digital zu regeln ist!

Fragen Sie mich und wir beraten und erstellen gemeinsam einen “Nachlass-Aktionsplan” für den Fall Ihres Todes.

Zur Regelung Ihres “Online Erbes” bietet Computer Tom Nachlass Service Ihnen ein komplettes Service Paket inklusive umfassender Checkliste/Fragebogen und einen Aktionsplan für “den Fall der Fälle” für die Verwaltung und Abwicklung Ihres “digitalen Nachlasses”.

Sicherer “Online-Tresor” (z.B. extern auf einem USB-Stick) für Ihre Zugangs-Daten auf Wunsch inklusive!

Wir erarbeiten und erstellen gemeinsam Ihr “digitales Erbe” – Sie hinterlegen Ihre “Nachlass-Tresor-Kennung” – und Ihre Erben haben nach Ihrem Ableben mit einem Klick (und dem von Ihnen hinterlegten Passwort) Zugang zu allen notwendigen Informationen bezüglich Ihres “Online-Erbes” auf einem sicheren Online Server oder, falls gewünscht, auf einem verschlüsselten Ordner direkt auf Ihrem Computer.

Das alles ist günstiger, als Sie denken und seriös, vor allem aber vertraulich und professionell.

 

Schieben Sie diese Dinge nicht auf die lange Bank, denn es ist wichtig, daß Sie Ihr digitales Erbe rechtzeitig regeln!

 

Hinweis: Auch wenn Sie als Hinterbliebener oder Erbe vor einem “verschlossenen PC” stehen oder professionelle Unterstützung und Hilfe beim Abwickeln des digitalen Erbes eines Verstorbenen brauchen, kontaktieren Sie mich einfach.

Ich stehe Ihnen mit Rat und Tat und meinem gesamten know-how für die Auflösung und Abwicklung  der digitalen Hinterlassenschaft des Verstorbenen zur Verfügung.

Inklusive Abmeldung von digitalen Verbindlichkeiten, Social Media Accounts und finaler Löschung aller sensibler Daten.

 

Noch besser aber: regeln SIE es einfach (mit mir gemeinsam) vor Ihrem Ableben!

 

Für weitere Informationen zu diesem Thema fragen Sie mich und wir besprechen gemeinsam, welche Schritte notwendig sind und wie ich Ihnen dabei helfen kann.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

• Terminvereinbarung / Arbeitszeiten

Ich bin für Sie persönlich erreichbar:

• Montag – Freitag 10.00 Uhr – 18.00 Uhr

sowie Not-Dienst (siehe Rubrik “Preis-Liste”)

phone.png(+34) 689 227 716

 

•  Anfragen gerne auch per email an: computer.tom.calpe@gmail.com

oder nutzen Sie dieses <Kontaktformular>

 

Diese Seite teilen oder per email versenden